Dr. Will & Partner Grundstücksgesellschaft GmbH, Immobilienmangement/-investment
Dr. Will & Partner Grundstücksgesellschaft GmbH, Immobilienmangement/-investment

Unter Bau-Projektmanagement verstehen wir die verantwortliche Führung eines Projektes. Dabei gilt es die Projektziele unseres Auftraggebers zu verwirklichen.

A: Projektfortschritt
Solchermaßen verstandenes Projektmanagement umfaßt je nach Auftragsumfang folgende Entwicklungsstufen eines Bauvorhabens:

  1. Bedarfsermittlung, Projektentwicklung,
  2. Planung und Baugenehmigung
  3. Bauen
  4. Übergabe und Inbetriebnahme.

Bau-Projektmanagement ist eine hochkomplexte, interdisziplinäre Tätigkeit. In ihr überschneiden sich die Fachdisziplinen, u.a. von Projektökonomie, Planungs-/ Bautechnik und Marketing.

 

B: Projektaufgaben und Handlungsbereiche
Das Projektmanagement hat dabei in jeder der vg. vier Stufen der Projektentwicklung die Projektbelange zielstrebig zu verfolgen. Jedes Projekt stellt zwar individuelle Anforderungen. Gleichwohl lassen sich diese Anforderungen und daraus folgende Aufgaben nach folgenden "Handlungsbereichen/Zielgrößen" realtypisch angehen:

  1. Organisation; Information, Koordination und Dokumentation
  2. Qualitäten; und Quantitäten
  3. Kosten; und Finanzierung, Wirtschaftlichkeits- und Renditeziele
  4. Termine; Kapazitäten, Logistik.

 

C: Honorierung

Projektmanagementleistungen für Kunden und Partner werden üblicherweise gegen ein zuvor vereinbartes Honorar erbracht. Dessen Höhe hängt grundsätzlich von folgenden Parametern ab:

  1. der Größe und Schwierigkeit des Projektes
  2. der Anzahl der og. Handlungsbereiche (A -D) und
  3. der Anzahl der  o.g. Stufen des Baufortschritts (1. - 4.), welche beauftragt werden.

 

Es ist aber in bestimmten Fällen möglich und sinnvoll, Leistungen nach Zeitaufwand oder teilweise durch Erfolgsbeteiligung  zu honorieren.

 

D: Partnerschaftsoption

Wir bieten unter bestimmten Voraussetzungen an, als Projektpartner Risiken und Chancen eines Projektes wirtschaftlich mitzutragen. Nämlich indem wir zum einen:

- ein erheblich reduziertes Honorar nach a) - c) vereinbaren. Dieses wird zum anderen jedoch
- durch eine Erfolgsbeteiligung ergänzt.  Diese wäre ggf. erst nach Abschluß des Projektes festzustellen fällig.

 

E: Treuhandfunktion/Controlling 
Diese zu übertragen ist für jene Kunden sinnvoll, die an einer umfassenden Delegation ihrer obersten Leitungsfunktion  an uns interessiert sind. Das sind grundsätzlich (aber nicht nur):

  1. Immoblieneigentümer. Denn hier geht es darum, daß z.B. das Controlling der vorgenannte originäre Bauherren- oder Eigentümerbelange an uns delegiert werden. Z.B. in der Verwaltung, Errichtung oder Modernisierung oder Vermarktung von Immobilien.
  2. Diese Offerte trifft unter bestimmten Bedingungen auch für die Management-Controling/ Coaching von Baugemeinschaften zu. Das sind potentielle Bauherren, die in Gemeinschaft (unter Zuhilfenahme angebotener Management-/ Treuhandleistungen) auf eigene Rechnung Wohneigentum errichten wollen.